Wir haben Ihnen eine aktuelle Übersicht von Förderprogrammen für Chöre zusammengestellt; vielleicht ist auch für Ihren Chor das passende Programm dabei. Es bieten sich vielfältige Möglichkeiten: Gefördert werden beispielsweise Chorreisen, Probentage, Workshops und andere Chorprojekte. Für Sie ist nichts passendes dabei oder Sie haben Probleme in der Chorarbeit, die sich nicht durch Geld lösen lassen? Dann lassen Sie sich individuell beraten von unserer Mitarbeiterin Judith Werner: !

AUFHOLPAKET KULTURELLE BILDUNG

https://www.amj-musik.de/kontaktstelle-chor/

Gefördert werden: z.B. Chorfreizeiten, Stimmbildungswochenenden, Probentage, Honorare für GastdozentInnen etc.

Antragsfrist: abgelaufen, sobald ein Antrag wieder möglich ist, erfahren Sie es hier.

Durchführung: Bis 31. Dezember 2021

NEUSTART AMATEURMUSIK

http://bundesmusikverband.de/neustart/ unter „Projektförderung“

Gefördert werden: Projekte, die gelungen mit der Corona-Situation und einem Neustart umgehen: kreative Ideen, übertragbar auf andere Ensembles, partizipative Aspekte. Zukunftswerkstätten: Gemeinsame Arbeit des gesamten Ensembles mit externem Coach an Zukunftsthemen/Problematiken des Ensembles

Neue Ausschreibung: Januar 2022 (wird im Pueri-Newsletter bekannt gegeben)

Antragsfrist: Ende März 2022

Durchführung: Mai 2022 bis Dezember 2022

Beispielprojekt: https://frag-amu.de/projekt/alles-war-stockdunkel-und-still/

MUSIK FÜR ALLE!

https://bundesmusikverband.de/musik-fuer-alle/

Broschüre über das Förderprogramm

Zielgruppe: Sozial, finanziell oder bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche (auch in einer gemischten Gruppe mit nicht-benachteiligten Kindern und Jugendlichen)

Gefördert werden: Projekte in Form von regelmäßigen Proben oder Probenwochen und Ferienfreizeiten mit Aufführungen, z.B. Musicals, Ensembleprojekte, Ensemblekooperationen, elementares Musizieren, Rhythmusprojekte, Workshops z.B. für Beatboxen oder Songwriting, zusätzlich auch Werbeaktionen für das Projekt und Konzert- oder Theaterbesuche möglich

Kooperationspartner: 2 Kooperationspartner nötig (z.B. 2 Schulen, Interkulturvereine, Gemeinde/Stadt, andere Kirchengemeinden)

Empfehlungen:

Empfehlungen für Chöre für Projekte im Förderprogramm

Empfehlungen für Kirchengemeinden für Projekte im Förderprogramm

Antragsfristen 2022: 15. Januar 2022 für Durchführung ab März 2022 / 1. Mai 2022 für Durchführung ab 1. Juli 2022

Beispielprojekte:

https://frag-amu.de/projekt/franziskus/

https://frag-amu.de/projekt/neue-musik-frischer-glaube/

https://frag-amu.de/projekt/abrahams-kinder-singspiel/

https://frag-amu.de/projekt/jugend-singt-singspiel-lebendiges-wasser/

https://frag-amu.de/projekt/wir-kinder-aus-m-v/

https://frag-amu.de/projekt/illingen-singt/

https://frag-amu.de/projekt/ferienreise-zur-musik/

https://frag-amu.de/projekt/musik-staerkt-und-vereint/

IMPULS

http://bundesmusikverband.de/impuls/

Zielgruppe: Ensembles im ländlichen Raum (max. 20.000 Einwohner) oder PRojekte mit Wirkungskreis im ländlichen Raum

Gefördert werden: innovative und/oder neue Mitglieder gewinnende Projekte, Weiterbildung, Organisationsentwicklung

Nächste Antragsfrist:15. Januar 2022, sowie ab dann fortlaufend einreichbar mit 2-monatigem Vorlauf vor Projektdurchführung

Antragsfristen ab 2022: Ab 15. Januar 2022 sind Anträge laufend einreichbar mit 2-monatigem Vorlauf vor Projektdurchführung

weitere Förderprogramme

 
INTERNATIONALE BEGEGNUNGEN (auch digital)
Gefördert werden: Reisekosten ins Ausland, Aufenthaltskosten in Deutschland, Zuschläge für Vor- und Nachbereitungsmaßnahmen, keine Konzertreisen
Vermittlung des passenden Förderprogramms und Antragstellung über die Deutsche Chorjugend und den Arbeitskreis Musik in der Jugend
Antragsfristen für Durchführung in 2022: Unterschiedlich je nach Land (siehe Websites)
 
INTERNATIONALE KONZERTREISE
Bedingung: Hohe Qualität des Ensembles
Gefördert werden: Reisekosten ins Ausland
Antragstellung: Laufend möglich, mind. 6 Wochen vor Durchführung
 
KINDERCHORLAND PREIS
Auszeichnung für Kinderchöre, in denen Werte wie Vielfalt, Zusammenhalt und mündiges Musizieren gelebt werden
Preis: Mindestens 1500€ für einen Kinderchor pro Bundesland
Bewerbungen noch offen für: Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen